Es macht mich betroffen

Nein, ich bin nicht betroffen!

Ich kann gar nicht betroffen sein, zumindest nicht materiell, denn als Pharmazie-Professor an der Goethe-Universität in Frankfurt habe ich nie meinen Unterhalt mit der Herstellung, der Lagerung und der Verteilung von und der Beratung zu Arzneimitteln bestritten.

Und dennoch macht mich eine höchstrichterliche Rechtsauffassung extrem betroffen, die es für Rechtens erklärt, dass einige Apotheker in Hessen für anspruchsvolle pharmazeutische Leistungen keinerlei Vergütung bekommen und zum großen Überfluss auch noch auf ihren eigenen Kosten sitzen bleiben. Sie hatten auf ärztliche Verordnung für schwer kranke Patienten Medikamente zur Krebstherapie hergestellt. Weiterlesen

Download PDF