Nullretax 137,04 € bei Substitutionstherapie

Null-Retax wegen fehlender Gebrauchsanweisung auf einem BtM-Rezept zur Drogen-Substitutionstherapie.

Ok – man  könnte sagen, der (unbestritten hohe) Schutzzweck  der Betäubungsmittelverschreibungsverordnung rechtfertigt ein hartes Durchgreifen bei Fehlern.
Aber ganz grundsätzlich ist natürlich auch hier die Frage erlaubt, ob es fair und legitim ist, der APOTHEKE die Lieferung des korrekten Arzneimittels nicht zu bezahlen, weil der ARZTPRAXIS ein formaler Fehler unterlaufen ist.

Weiterlesen

Download PDF